Archive - Allgemein

Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829  

Großspende von Privatperson macht’s möglich: Spielplatz-Umbauten im Bremer Ortsteil Blockdiek

Weil sich eine Privatperson äußerst spendabel zeigte, kann der in die Jahre gekommene Bolzplatz neben dem Spielplatz Bocholter Straße mit hochwertigen Belegen saniert werden. Auch am Spielplatz Mühlheimer Straße tut sich aufgrund der Spende etwas. Hier wird ein neues Basketballfeld entstehen. Heute, am 22. Februar, konnte Jugend- und Sozial Senatorin Dr. Claudia Schilling den offiziellen Spatenstich vornehmen. Über die Sportstiftung gelangte der Wunsch einer anonymen Privatperson, die anonym bleiben möchte, für die Umgestaltung einer Sportfläche in Bremen aufkommen zu wollen, an den Fachdienst Spielraumförderung im Amt für Soziale Dienste. Dieser ist für die rund 200 öffentlichen Spielflächen im Stadtgebiet zuständig. Dr. Lars Figura, Vorstand Sportstiftung: "Mit der Spende ging der ausdrückliche Wunsch einher, spitzensportfähige Angebote in Bremen niederschwellig erlebbar zu machen.“ Also begab man sich auf die Suche nach dem richtigen Objekt. Schnell fiel…

Wichtige Personalentscheidung beim SV Werder Bremen getroffen – Nachfolger für Frank Baumann gefunden

Ab Sommer 2024 wird Clemens Fritz bei den Grün-Weißen neuer Geschäftsführer Fußball. Damit tritt er die Nachfolge von Frank Baumann an. Baumann hatte im November des vergangenen Jahres gekündigt. Seitdem wurde heiß darüber spekuliert und diskutiert, wer denn nun seine Position bei SV Werder Bremen übernehmen wird. Nun hat Werder verkündigt, dass die Wahl auf Clemens Fritz gefallen ist, der bereits seit Sommer 2020 Leiter Profifßball ist. Fritz wird sein neues Amt im Sommer dieses Jahres antreten.   Bild oben: Clemens Fritz bei einer Veranstaltung im Jahr 2017

Neuer Bremer Fernbusterminal soll Anfang März endlich an den Start gehen

Wie heißt es doch so schön: „Was lange währt, wird endlich gut.“ Dieses bekannte Sprichwort lässt sich nun bald auch auf den neuen Fernbusterminal anwenden, der nach mehrfacher Verzögerung am 7. März endlich seinen Betrieb aufnehmen soll. Eigentlich hätte der Fernbusterminal am Rosa-Parks-Ring bereits am 4. September 2023 in Betrieb gehen sollen. Laut des Amtes für Straßen und Verkehr, konnte der Termin allerdings aufgrund massiver Lieferengpässe von essentiellen elektronischer Bauteile nicht eingehalten werden, die für die finale Errichtung der Park- und Betriebstechnik erforderlich sind. Nun gibt es endlich einen neuen Termin. Am 7. März soll der in fußläufiger Entfernung zum Bremer Hauptbahnhof gelegene Terminal endlich an den Start gehen. Für die Projektbeteiligten unter Leitung des Amts für Straßen und Verkehr (ASV) markiert der Termin den Abschluss des Bauvorhabens und gleichzeitige die Übergabe der Anlage an die Brepark, die den neuen Reiseumschlageplatz…

Sturmwarnung für Bremen

Laut Warnlagebericht des Deutschen Wetterdienstes, soll es heute in den Nachmittagsstunden auch in Bremen zunächst windig in den Abendstunden dann stürmisch mit teils orkanartigen Böen und vereinzelten Orkanböen werden. Im Laufe des Tages soll sich über der Nordsee bei Island ein kleinräumiges Orkantief bilden, dessen Ausläufe auch in Bremen und Niedersachsen für stürmische Verhältnisse sorgen. Ab den Mittagsstunden werden an der Küste westlich der Weser sowie im Bergland erste Windböen und stürmische Böen mit einer Geschwindigkeit zwischen 55 und 70 Kilometern pro Stunde aus Südost bis Süd erwartet. Erst gegen Freitagnachmittag soll der Wind allmählich abflauen In der Nacht zum Freitag sollen dann eine rasche Windzunahme, verbreitete Sturmböen und auch schwere Sturmböen aus Südwest bis West mit einer Geschwindigkeit von 90 und 100 Kilometern pro Stunde folgen. Insbesondere an der See, mit geringer Wahrscheinlichkeit aber auch im Binnenland kann es zu orkanartigen…

Messerfund auf Bremer Schulspielplatz kann Raubüberfall zugeordnet werden

Nachdem Grundschüler in der vergangenen Woche beim Spielen auf dem Schulgelände an der Kantstraße ein aufgeklapptes Taschenmesser in einer Sandfläche gefunden hatten, konnte die Polizei Bremen die Waffe nun einem Raubüberfall zuordnen. Nachdem zunächst die SOKO Spielplatz Zusammenhänge mit Taten aus der Vergangenheit prüfte, konnte das aufgefundene Messer nun dem Raubüberfall eines Supermarktes zugeordnet werden, der sich 14. Februar in der Neustadt ereignete (BremenNews berichtete). Demnach gehen die Ermittler davon aus, dass sich die Räuber ihres Tatwerkzeugs auf der Flucht entledigt hatten. Erste Hinweise auf die Tatverdächtigen sind bei der Polizei bereits eingegangen. Diese prüft nun mögliche Zusammenhänge zu weiteren ähnlich gelagerten Taten im Stadtgebiet Bremen. Hinweise zu den Räubern, die als schlank, etwa 20 bis 25 Jahre alt und zwischen 175 und 180 cm groß beschrieben werden und während des Überfalls dunkle Oberkleidung und schwarze Skimasken mit…

Neuer „Maker Space“ für Bremer Schüler – 10.000 Euro Förderung

Die Bildungsabteilung des Regionalen Beratungs- und Unterstützungszentrums (ReBUZ) Bremen-West hat sich erfolgreich um eine Förderung des Deutschen Kinderhilfswerks, Rossmann, Procter & Gamble und #wirfürschule beworben. Die 10.000 Euro sollen nun als Startkapital für einen Maker Space, einen Lernraum für kreatives Arbeiten, dienen. Geplant ist, mit der Fördersumme eine alte Holzwerkstatt am ReBUZ West auszubauen. Am neuen Ort für kreatives Lernen sollen Schüler künftig Fahrradreparaturen vornehmen können, um den eigenen Fuhrpark auszubauen. Zudem soll eine Kooperation mit der Selbsthilfewerkstatt in der Nachbarschaft aufgebaut werden. "Im neuen ‚Maker Space‘ haben junge Menschen, die aufgrund persönlicher Herausforderungen vorübergehend nicht an Regelschulen lernen können, die Chance, eigene Projekte praktisch umzusetzen und neues Selbstvertrauen zu gewinnen“, erläutert Bildungssenatorin Sascha Karolin Aulepp. „Das hilft dabei, eine Perspektive zu entwickeln,…

A27 zwischen Bremen und Bremerhaven bleibt längerfristig voll gesperrt

Aufgrund einer möglichen Unterspülung zwischen den Anschlussstellen Uthelde und Hagen ist die A27 derzeit in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Zumindest einige Tage lang soll die wichtigste Verbindung zwischen Bremen und Bremerhaven komplett blockiert bleiben. Grund für die Sperrung ist ein offenbar maroder Entwässerungsdurchlass unter der Autobahn, der bereits zu Absackungen im Böschungsbereich geführt hat. Durch den vielen Schwerlastverkehr zum Hafen besteht nun die Gefahr, dass auch die Fahrbahn absacken könnte. Daher müssen entsprechende Reparaturarbeiten umgehend durchgeführt werden. Pendler und die zahlreichen Lkw-Fahrer, die den Hafen der Seestadt anfahren wollen, müssen mit erheblichen Verzögerungen rechnen. Bild oben: Grund für die Sperrung ist ein offenbar maroder Entwässerungsdurchlass unter der Autobahn. Bildquelle: NonstopNews

Polizei stoppt Drogentaxi in Bremen-Vegesack

Am Dienstagnachmittag stoppten Zivilpolizisten in Vegesack einen Autofahrer, weil sie aus vorangegangenen Erkenntnissen geschlossen hatten, dass es sich bei dem 30-jährigen um einen Drogenkurier handelt. Als der Tatverdächtige mit seinem Wagen davonfahren und sich so der Kontrolle entziehen wollte, wurde er mit einem Schuss in einen der Reifen an der Flucht gehindert. Als die Einsatzkräfte an den gestoppten Wagen herantraten und sich als Polizisten zu erkennen gaben, startete der mutmaßliche Drogenkurier sofort den Motor, setzte sein Auto in Bewegung und versuchte zu beschleunigen. Dabei wurde einer der Beamten leicht verletzt. Um die Flucht zu verhindern, feuerte einer der Polizisten einen gezielten Schuss auf einen der Reifen des Fahrzeugs. Daraufhin kam der Wagen wenige Meter weiter zum Stehen. Bei dieser Aktion wurde niemand verletzt, der Fahrer konnte vorläufig festgenommen werden. Sicherstellung von Kokain und Rauschpilzen Bei anschließenden richterlich angeordneten…

Trickdiebe in Bremen Schwachhausen und Walle unterwegs – Polizei sucht Zeugen

Mehrere Trickdiebe gaben in den Stadtteilen Schwachhausen und Walle am Dienstag, den 20. Februar vor, in Häusern dringende Reparaturen an den Wasserleitungen durchführen zu müssen. In unbeobachteten Momenten bestahlen sie die Bewohner. Die Polizei sucht Zeugen. Im Ortsteil Schwachhausen sprachen zwei Täter gestern Mittag gegen 13 Uhr in der Kulenkampffallee eine 82-jährige Bewohnerin eines Hauses an, die gerade im Treppenhaus mit Reinigungsarbeiten beschäftigt war. Mit der Behauptung aufgrund eines Wasserrohrbruchs eine Kontrastflüssigkeit in die Abflüsse leiten zu müssen verschafften sie sich Zutritt. Ein Täter begleitete die 82-Jährige in das Badezimmer und stellte den Wasserhahn an. Weil der falsche Monteur behauptete, das der Raum aus versicherungstechnischen Gründen bei laufendem Wasserhahn nicht verlassen werde dürfe, verweilten er und die Frau 15 Minuten lang im Bad. Offensichtlich wurde der Zeitraum von der zweiten tatverdächtigen Person dazu genutzt, die…

80 Jahre Holiday on Ice: Jubiläumsshow „No Limits“ in der ÖVB-Arena Bremen

Mit „No Limits“ feiert die Eisrevue „Holiday on Ice“ ihr 80-jähriges Bestehen. Dafür verwandelt sich die ÖVB-Arena Bremen für die Zuschauer ab morgen in ein glitzerndes Winterwunderland. Insgesamt gibt es vom 22. bis zum 25. Februar sieben Gelegenheiten, sich das Eisspektakel in Bremen anzuschauen. Noch sind Tickets erhältlich. Mit der neuen Produktion „No Limits“ möchten die Macher von Holiday on Ice nicht nur ihr 80-jähriges Jubiläum auf spektakuläre Weise feiern, sondern auch an die die Erfolge vergangener Jahre nahtlos anknüpfen „Mit der Show zeigen wir, dass unsere Fantasie auch nach 80 Jahren noch immer grenzenlos ist und wir mutig neue Wege gehen“, erklärt CEO und Produzent Peter O’Keeffe. „Sie wird der langjährigen Tradition der Eisshow gerecht und durch den Einsatz hochmoderner Technologien und Elemente gleichzeitig zu einer visionären Inszenierung, die keine Grenzen kennt.“ Das Publikum darf sich auf waghalsige Stunts, verblüffende…