Zwei Freunde werden Opfer von Überfällen an den Wallanlagen – Diebstahl und Verletzungen

08. 07. 2019 um 11:25:21 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In der Nacht von Freitag, 5. Juli, auf Samstag, 6.Juli, überfielen drei bislang noch unbekannte Männer einen 22-Jährigen in den Wallanlagen. Wenig später versuchten zwei Männer auch seinen 20 Jahre alten Bekannten in der Abbentorswallstraße auszurauben. Aktuell befindet sich die Polizei auf der Suche nach Zeugen.
 
Zwischen 0 und 1 Uhr waren die Freunde zunächst in den Wallanlagen unterwegs, als drei Männer den alkoholisierten 22-Jährigen angriffen und sein Mobiltelefon und seine Geldbörse raubten. Um kurz vor 3 Uhr legten sich die beiden Freunde zum Schlafen in das Auto des 20-Jährigen, das in der Abbentorswallstraße stand.

Laute Schreie vertreiben Räuber

Der Jüngere bemerkte, dass sich zwei Männer an einem provisorisch abgeklebten Fenster zu schaffen machten. Als er die Unbekannten ansprach, zogen sie ihn aus dem Fahrzeug und forderten die Herausgabe von Bargeld. Laut schrie der junge Mann um Hilfe, woraufhin das Duo ohne Beute flüchtete.

Krankenhausaufenthalt zur Behandlung der Verletzungen

Beide Männer erlitten bei den Überfällen Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Zeugen, denen Samstagnacht in den Wallanlagen und in der Abbentorswallstraße etwas aufgefallen ist, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 zu melden.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare