Vier Jugendliche klauen einer Frau in Walle die Handtasche – Polizei kann Diebe aufgreifen

06. 03. 2020 um 16:11:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Gestern, 5. Februar, wurde eine 28-jährige Frau gegen 18.15 Uhr in einer Straßenbahn in der Nordstraße im Stadtteil Walle ihrer Handtasche beraubt. Die Tat wurde von vier Jugendlichen gemeinsam verübt. Beim Diebstahl erlitt die Frau leichte Verletzungen. Aufgrund unverzüglich eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen, konnte die Polizei die Räuber unweit vom Tatort stellen.
 
Die Frau saß in der Straßenbahn und hatte ihre Handtasche neben sich auf einem Sitz abgestellt. An einer Haltestelle stiegen die vier Jugendlichen im Alter von 14, 15, 16 und 17 Jahren zu und umringten die 28-Jährige. Bevor die vier Jugendlichen an der nächsten Haltestelle ausstiegen, stahl einer von ihnen die Handtasche. Zwar versuchte die Frau noch, diese festzuhalten, stürzte aber dabei und verletze sich leicht.
 

Quartett wurde dem Kinder- und Jugendnotdienst überstellt

In der Nähe der Haltestelle gelang es den alarmierten Einsatzkräften der Polizei, die vier Räuber zu fassen. Auf sie kommen jetzt Anzeigen wegen Raubes zu. Noch laufen die weiteren Ermittlungen dazu. Die vier Jugendlichen wurden dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare