Ab 14. März führt eine GPS-Tour durch den Museumshafen in Bremerhaven – Museumsschiffe öffnen

06. 03. 2020 um 14:50:33 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Beim Deutschen Schifffahrtsmuseum / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM) in Bremerhaven (DSM) besteht von Samstag, 14. März, an die Möglichkeit das Außengelände in Form einer GPS-Tour zu erkunden. Mithilfe von Koordinaten werden unterschiedliche Stationen des Museums mit seinen Schiffen und weiteren maritimen Wahrzeichen angesteuert. Dank eines kleinen Navigations-Guides für die Hand werden Kenntnisse zu den Exponaten vermittelt und Rätsel gelöst.
 
Sowohl für Familien als auch für kleine Erwachsenengruppen mit bis zu fünf Personen ist der neue Rundgang geeignet. Besucher werden mit einem wegweisenden GPS-Gerät, einer des DSM Verschlüsselungsscheibe und einem Reiseführer ausgestattet, ehe sie die Exponate und Wahrzeichen des DSM kennenlernen. Damit sie auf ihrem Weg vorwärts gelangen, sind die Gäste gefordert, Missionen zu erfüllen und Rätsel zu entschlüsseln.
 

Am Ende der GPS-Tour wartet eine Überraschung

Wissenswertes über die Exponate und das Museum bringen sie an den jeweiligen Stationen in Erfahrung und meistern dort spannende Aufgaben. Zusatzinformationen sind im Reiseführer enthalten. Nacheinander werden die Herausforderungen bewältigt. Abschließend wird den Teilnehmern kleine Überraschung zuteil. Die Handhabe des GPS-Gerätes ist einfach.

Es navigiert die Spieler mit einer Abweichung von wenigen Metern exakt zu den Stationen. Wenn sie dort eintreffen, betrachten die Teilnehmer die Umgebung eingehend und lösen Rätsel. Dabei kann es sich um Rechenaufgaben handelt oder ist auch ab und zu der Gebrauch der Verschlüsselungsscheibe erforderlich. Mit dieser Tour, die in den regulären Öffnungszeiten durchgeführt werden kann, wird das Museumsprogramm erweitert.
 

Es kann zwischen einer ein- oder zweistündigen Tour gewählt werden

Ob sie eine große oder kleine Tour machen, darüber entscheiden die Museumsgäste selbst. Eine große Tour dauert anderthalb bis zwei Stunden. Hingegen beträgt die Zeit für eine kleine Tour, die weniger Stationen aufweist, circa eine Stunde. Für Interessenten ist das Material für die GPS-Tour an der Kasse der Kogge-Halle zur Ausleihe verfügbar.

Zusätzliche Kosten fallen nicht an, da die GPS-Tour mit im Eintrittspreis enthalten ist. In der Sommersaison, die vom 14. März bis 15. November läuft, stehen der Hochsee-Bergungsschlepper SEEFALKE, der Binnenschlepper STIER und der Walfänger RAU IX täglich zwischen 10 und 17.45 Uhr zur Besichtigung bereit. Letzter Einlass wird um 17.30 Uhr gewährt.
 
Bild: Mit dem 14. März sind die Museumsschiffe des DSM in Bremerhaven wieder geöffnet. Neu im Angebot ist eine GPS-Tour. Bildquelle: DSM / Mareike Heger




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare