Unfall auf der A1: Vollsperrung der A1 in Richtung Hamburg ab der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord

29. 06. 2017 um 13:42:37 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Heute Vormittag, 29. Juni, ist es gegen kurz nach neun auf der A1 Richtung Hamburg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Sattelzugführer übersah ein Stauende und fuhr mit seinem Gespann auf den vor ihm stehenden Sattelzug. Die beteiligten Züge wurden in der Folge ineinander geschoben.
 
Nach Informationen der Polizei gibt es nur zwei leicht verletzte Personen, die am Unfall beteiligt waren. Aufgrund der Bergungs- und Säuberungsmaßnahmen ist die Autobahn eins in Fahrtrichtung Hamburg ab der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord voll gesperrt. Diese Arbeiten werden sich wohl in den Nachmittag erstrecken.
 

Umfahren des Gebietes

Die Autobahnpolizei Ahlhorn bittet um eine weiträumige Umfahrung des Gebiets unter Nutzung der Autobahn 29 und 28.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare