Trio raubt 80-Jährigen in der Altstadt aus – Beute besteht aus Rolex und weiterem wertvollen Schmuck

17. 08. 2020 um 13:20:27 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ein 80 Jahre alter Bremer wurde am Freitag, 14. August, um 22.40 Uhr Opfer eines Raubes in der Hutfilterstraße im Stadtteil Mitte. Drei bislang noch unbekannte Personen verübten die Tat und konnten unerkannt entkommen. Sie knüpften dem Rentner hochwertigen Schmuck ab, darunter auch eine Luxus-Armbanduhr. Obendrein wurde der Mann leicht verletzt. Zur Aufklärung benötigt die Polizei die Mithilfe von Zeugen.
 
Nach einem Lokalbesuch in der Pelzerstraße war ein 80-jähriger Mann auf dem Heimweg. In der Hutfilterstraße umklammerte ihn plötzlich ein Unbekannter von hinten, während ihm mindestens zwei weitere Komplizen zwei wertvolle Armbanduhren, darunter eine Rolex-Armbanduhr, sowie ein kostbares Armband vom Handgelenk entrissen. Anschließend flüchteten die Räuber in Richtung Am Wall. Der 80-Jährige erlitt eine leichte Verletzung am Handgelenk.
 

Polizei mahnt an, gestohlenen Schmuck nicht zu erwerben

Von der Polizei wird vor dem Ankauf der gestohlenen Schmuckstücke gewarnt. Ein möglicher Käufer macht sich selbst strafbar und kann wegen Hehlerei belangt werden. Die Räuber wurden als junge und schlanke Männer mit dunklem Teint beschrieben. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter (0421) 362-3888 entgegen.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare