Einer Frau wird die Handtasche in der Bahnhofsvorstadt geklaut – Polizei schnappt Dieb dank Zeugen

17. 08. 2020 um 15:57:44 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Gestern, 16. August, stahl ein Mann einer bislang noch unbekannten Frau um 11.20 Uhr in der Bahnhofstraße im Stadtteil Mitte die Handtasche. Zeugen rannten dem nach Handtaschendieb nach und sorgten dafür, dass der Polizei seine Festnahme glückte. Nun befindet sich die Polizei auf der Suche nach der Geschädigten, die mit mitsamt ihrer Handtasche vom Ort des Geschehens verschwand.
 
Von der Schulter einer unbekannten Frau riss ein 39 Jahre alter Mann in der Bahnhofstraße deren Handtasche und floh damit in Richtung Hillmannplatz. Passanten erkannten die Lage und verfolgten den Mann. Kurz bevor sie ihn einholten und bis zum Eintreffen einer alarmierten Streife festhielten, warf er seine Beute weg. Währenddessen nahm das Opfer die Handtasche wieder an sich und entfernte sich vom Tatort. Der 39-Jährige wurde festgenommen.
 

Zivilcourage war entscheidend, um den Täter zu fassen

Die Polizei sucht das Opfer der Raubtat. An die betreffende Frau richtet sie die Bitte, sich beim Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 oder an jeder anderen Dienststelle zu melden. Schnelles Handeln und Zivilcourage der Zeugen haben nach Einschätzung der Polizei dazu geführt, dass der Räuber dingfest gemacht werden konnte.

Es bedarf dafür keines Heldentums. Stattdessen reichen häufig bereits Kleinigkeiten aus, um einen großen Effekt zu bewirken. Manchmal genügt es schon, Gebrauch vom Smartphone zu machen und Hilfe zu holen oder andere Passanten um Unterstützung zu bitten. Weitere Informationen zur Zivilcourage hält das Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 196, unter 0421 362-19003 bereit.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare