„Starkes Auftreten statt starker Fäuste“- Selbstbehauptungsseminar der Polizei am 20. September

30. 08. 2018 um 16:17:04 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Viele bedrohliche Situationen lassen sich verbal oder durch Veränderungen unserer Gewohnheiten einfach und gewaltfrei lösen, hier zählt das “gewusst wie”, darauf weist die Polizei hin. In dem Seminar “Starkes Auftreten statt starker Fäuste” der Polizei Bremen werden verschiedene Situationen durchgespielt und besprochen. Für das Seminar, das am 20. September vom Präventionszentrum der Polizei Bremen für alle Interessierten ab 14 Jahren veranstaltet wird, gibt es noch freie Plätze.

In dem Seminar geht es nicht darum, einen Angreifer durch einen “Schulterwurf” zu Boden zu bringen. Solche Techniken verlangen viel Übung und Zeit. Vielmehr sollen in erster Linie Gefahren möglichst vorher erkannt und mit anderen Mitteln gebannt werden. Der Teilnehmende kann dabei jeweils selbst entscheiden, ob er/sie aktiv mitmachen möchte oder sich das Ganze nur anschaut.

Teilnahme ab 14 Jahren möglich

Mitmachen können alle Interessierten ab 14 Jahren, die Teilnahme ist kostenlos. Das Seminar findet am 20. September im Justizzentrum Bremen, Am Wall 198, von 18 bis 19.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Telefonnummer (0421) 3621-9003 oder per Email praeventionszentrum@polizei.bremen.de .

 

Symbolbild oben: Das Seminar der Polizei setzt auf Entschärfung der Situation bevor die Fäuste zum Einsatz kommen.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare