Polizei kontrolliert 84 Fahrzeuge – diverse Straftaten festgestellt

26. 09. 2019 um 15:40:44 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bei einer Kontrolle von 84 Fahrzeugen auf der A1 bei Oyten konnte die Polizeidirektion Oldenburg gemeinsam mit den Beamten des Hauptzollamtes Bremen diverse Straftaten und Ordnungswidrigkeiten feststellen. Das meldete die Polizeiinspektion Verden/Osterholz heute Vormittag. Unter den Kontrollierten befand sich außerdem eine Person, die per Haftbefehl gesucht wurde.
Im Rahmen der Kriminalitätsbekämpfung wurden 84 Fahrzeuge angehalten und 136 Personen kontrolliert. Das Ergebnis: Drei Personen fuhren unter Alkohol- beziehungsweise Drogeneinfluss. Einer von ihnen, ein 49-jähriger Pole, hatte einen Atemalkoholwert von 2,44 Promille. Außerdem fuhren von allen kontrollierten Personen zwei ohne Führerschein. In einem Fahrzeug wurden gefälschte Dokumente sichergestellt und an einem weiteren Pkw befanden sich falsche beziehungsweise nicht für den Pkw ausgegebene Kennzeichen.
Einen großen Erfolg erzielten die Beamten, als sie einen Wagen aus Hamburg kontrollierten. In ihm befand sich eine Person, die per Haftbefehl gesucht wurde.




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare