Gerettetes Kätzchen im Tierheim – bisher kein Besitzer gefunden

26. 09. 2019 um 15:27:15 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Mittwochmorgen hatte die Feuerwehr ein kleines Kätzchen aus dem Motorraum eines Autos in Bremen-Fesenfeld gerettet. Das Kätzchen ist mittlerweile heil im Tierheim Bremen angekommen. Da das Tier keinen Chip trägt, konnte bisher noch kein Besitzer ermittelt werden.

Dank des Einsatzes von Feuerwehr, Polizei und ADAC ist das kleine Kätzchen wohlauf. Das Tier war am Mittwochmorgen, 25. September, im Motorraum eines Autos eingeklemmt gewesen und befindet sich nach erfolgreicher Rettungsaktion nun im Bremer Tierheim in der Hemmstraße.

Bislang kein Besitzer gefunden

Wie Margarita Escribano vom Tierheim Bremen auf Nachfrage mitteilt, habe sich bisher kein Besitzer gefunden. Zudem hätten die Kollegen aus der Quarantäne-Abteilung des Tierheims festgestellt, dass es sich bei der jungen Katze womöglich um eine Streunerkatze handeln könnte. Anlass zu der Annahme bieten die Tatsache, dass zum einen in der Gegend viele Streuner unterwegs sind, die Katze sich darüber hinaus nur ungern anfassen lässt und das Tier keinen Chip hat, wie Kollegin Brigitte Münch ergänzt.

Wenn dem so ist, müsste für das Tier ein neuer Besitzer gefunden werden. So süß wie die Kleine dreinschaut, sollte das aber nicht allzu lange dauern.

 




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare