Mehr als 1.000 Läufer nehmen am Bremer Brückenlauf teil – Anmeldephase für nächstes Jahr läuft

09. 07. 2019 um 10:50:11 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Vergangenen Samstag, 6. Juli, bestritten über 1.000 begeisterte Teilnehmer den Bremer Brückenlauf rund um das Paulaner’s im Wehrschloss. Nachdem es bis kurz vor dem Start noch wie aus Kübeln geregnet hatte, wetteiferten sie bei der dritten Ausgabe des Events bei bestem Wetter auf der Halbmarathondistanz sowie der Zehn-Kilometer-Strecke um Bestzeiten. Dabei verbreiteten die Läufer gute Laune und Partystimmung.
 
Rund um den Werdersee und die Weser über die Brücken, die Bremen verbinden, führte der vom Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) genehmigte Lauf. Sowohl der Halbmarathon als auch die Zehn-Kilometer-Strecke sind bestenlistenfähig. Gegeneinander und vor allem gegen die Zeit liefen die Teilnehmer dort im Wettkampf.
 

Jenny Vico und Sebastian Kohlwes gewannen den Halbmarathon

Den Sieg beim Halbmarathon sicherte sich Sebastian Kohlwes vom LC Hansa Stuhr in einer Zeit von einer Stunde, 8 Minuten und 48 Sekunden. Vor dem Zweitplatzierten Donal Coakley und seinem Teamkollegen Oliver Sebrantke auf dem dritten Platz kam er beinahe mit neun respektive zehn Minuten Vorsprung ins Ziel.

Bei den Frauen lief Jenny Vico vom ATS Buntentor nach einer Stunde, 28 Minuten und 36 Sekunden zum Triumph. Ihr folgten etwa drei Minuten später die Bremerin Eugenia Boffo und siebeneinhalb Minuten später Linda Kays vom Hamburger Laufladen.
 

Über zehn Kilometer triumphierten Camilla Zaage und Abiel Hailu

Auf der 10-Kilometer-Distanz war Abiel Hailu von der LG Kreis Verden in 31 Minuten und 59 Sekunden erfolgreich. Circa dreieinhalb Minuten hinter ihm erreichte Mirco Hohmann von Hannover 96 dicht gefolgt von Nikas Schröder das Ziel.

Nach 42 Minuten und 30 Sekunden war mit Camilla Zaage vom SV Werder Bremen die erste Frau im Ziel. Knapp 3 Minuten blieben Anetta Dick und Astrid Herzer, die beide ebenfalls aus Bremen stammen und sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten, zurück.
 

Nachwuchsläufer absolvierten 400 Meter und einen Kilometer

Um 16.45 Uhr begaben sich 35 mutige Teilnehmer auf den 5.577 Yards langen Unterwäschelauf. Als Sieger gingen dabei Florian Lochhaas vom Team Erdinger Alkoholfrei in 19 Minuten und 29 Sekunden sowie und Katarzyna Kleczek vom ATS Buntentor in 21 Minuten und 45 Sekunden hervor. Daneben kam der Läufernachwuchs nicht zu kurz.

Über die Distanzen von einem Kilometer und 400 Metern konnten die Jüngeren und die Bambinis erste Wettkampfluft schnuppern, wobei sie vom Publikum phrenetisch angefeuert und gefeiert wurden. Luca Ebeling (3:25 Minuten) und Jane Meyer (4:09 Minuten) siegten beim ein Kilometer langen Kidsrun. Unter den Bambinis, die 400 Meter laufen mussten, gewannen Damijako Jakjic (1:52 Minuten) und Laura Ege von Schotten on Tour (2:14 Minuten).
 

Teilnahmegebühr für den nächsten Bremer Brückenlauf ist bis Sonntag vergünstigt

Abgerundet wurde der Bremer Brückenlauf vom obligatorischen High-Heels-Lauf über 100 Meter auf dem Weserwehr. Im kommenden Jahr wird die vierte Auflage des Bremer Brückenlaufs am 4. Juli stattfinden. Es besteht bereits die Möglichkeit, sich über https://bremer-brueckenlauf.de/anmeldung/ anzumelden. Bis Sonntag, 14. Juli, gelten bei der Anmeldung günstige Frühstarterpreise.
 
Bild: Thomas Hendrik Adick (v. l.) vom organisierenden Unternehmen bremenRAcing, die Halbmarathonsieger Jenny Vico und Sebastian Kohlwes, der Zweitplatzierte Donal Coakley, der Drittplazierte Oliver Sebrantke, die Zweitplatzierte Eugenia Boffo und Herwig Renkwitz von bremenRAcing freuen sich bei der Siegerehrung.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare