Landwirtschaftliches Gebäude in Lesumbrok brennt vollständig ab – Freiwillige Feuerwehr ist nebenan

24. 07. 2020 um 10:35:49 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Mit einem Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes auf dem Gelände eines Bauernhofs in der Lesumbroker Landstraße im Stadtteil Burglesum bekam es gestern, 23. Juli, gegen 16.05 Uhr die Feuerwehr zu tun. Trotz der Tatsache, dass sich in unmittelbarer Nähe das Gerätehaus der örtlichen Feuerwehr befindet, konnten sie die totale Zerstörung des Gebäudes durch das Feuer nicht mehr verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden.
 
Obwohl der Brandort fast direkt hinter dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Lesumbrok lag, hatten die Feuerwehrleute, trotz ihres schnellen Eingreifens, keine Chance mehr, das Gebäude zu retten. Sie mussten das komplette Niederbrennen des Objekts mit ansehen. Es blieben lediglich verkohlte Holzbalken, zerborstene Ziegel und einige andere unzerstörbare Überreste vorhanden. Die Aufräum- und Nachlöscharbeiten dauerten bis in die späten Abendstunden an.
 

Kripo betreibt Ursachenforschung

Keine Person wurde bei dem Einsatz verletzt. Zur Schadenshöhe ließen sich von Seiten der Polizei noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kriminalpolizei (Kripo) aufgenommen.
 
Bild: Durch ein Feuer wurde ein Gebäude auf einem landwirtschaftlichen Gut in Lesumbrok gestern völlig zerstört. Bildquelle: NonstopNews / Tim Philipsen




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare