„Kassensturz“ – Täter plündern Kasse und laden Passanten zum Zugreifen ein

23. 07. 2020 um 14:23:25 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Dienstagabend warfen drei Männer in den Wallanlagen eine Ladenkasse auf den Boden und plünderten den Inhalt. Als sie Passanten aufforderten, es ihnen gleich zu tun, alarmierten diese die Polizei.

Wie die Polizei Bremen unter der Überschrift „Kassensturz“ berichtet, knackte das Trio die Kasse am 21. Juli um 20 Uhr in den Wallanlagen und verstaute das Geld anschließend in der Kleidung. Als eine Gruppe von fünf jungen Männern die Verdächtigen daraufhin ansprach, luden diese die Passanten dazu ein, sich auch etwas von dem Geld zu nehmen.

Die wählten allerdings stattdessen lieber den Notruf 110. Die Diebe traten daraufhin die Flucht an, ein 40-Jähriger konnte dabei von den Männern festgehalten und der Polizei übergeben werden. Wie die Polizei weiter berichtet, hatte er die Taschen voller Geld und wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen zu seinen Komplizen dauern an.

Besitzer der Kasse gesucht

Da die Kasse noch keinem Diebstahl zugeordnet werden konnte, bittet die Polizei um Zeugenhinweise an den Kriminaldauerdienst unter

Tel. 0421 3623888.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare