Kindergarten in Kattenturm wird Opfer von Vandalismus – Einbrecher setzen einen Brand an einem Haus

09. 04. 2020 um 11:55:45 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bislang noch unbekannte Personen richteten heute (9 April) gegen 2 Uhr Schäden bei einem Kindergarten im Ortsteil Kattenturm den Stadtteils Obervieland an. Außer dem unbefugten Eindringen und Aufenthalt auf dem Gelände entfachten die Einbrecher in unmittelbarer Nähe zum Haus, in dem Frühförderung von Kindern betrieben wird, ein Feuer. Der Brand wurde rasch registriert, weshalb von der Feuerwehr Schlimmeres vereitelt werden konnte.
 
Nach bisherigen Erkenntnissen gelangten der oder die Täter auf das eingemauerte Gelände. Dort hatten sie es auf das Haus abgesehen, in dem die Frühförderung von Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren untergebracht ist. Bei dem Gebäude, das in Holzbauweise konstruiert ist, handelt es sich um ein Haus in Form eines Schiffes. Wie an der Einsatzstelle in Erfahrung gebracht wurde, legten die Unbekannten dort einen Brand.
 

Frage nach dem Motiv ist nicht geklärt

Zum Glück konnte dieser schnell bemerkt werden, sodass die Feuerwehr zügig vor Ort war. Die Feuerwehrleute löschten die Flammen, noch ehe diese auf das komplette Schiff übergreifen konnten. Größere Schäden blieben dem Haus somit erspart. Mit mehreren Streifenwagen rückte die Polizei rückte an und nahm nach Abschluss der Löscharbeiten die Ermittlungen auf. Noch sind die Hintergründe zu dieser Tat völlig unklar.
 
Bild: Dass sich ein von Einbrechern gelegter Brand auf ein Haus eines Kindergartens in Kattenturm ausweitete, verhinderte die Feuerwehr. Bildquelle: NonstopNews / Kai Strömer




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare