Elektroarbeiten an einem Haus in Schwachhausen gehen schief – Bauarbeiter wird schwer verletzt

02. 11. 2020 um 17:59:44 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Zu einem Unglück kam es heute (2. November) um 9 Uhr bei Elektroarbeiten an einem Haus in der Heinrich-Hertz-Straße im Stadtteil Schwachhausen. Von einem Bauarbeiter wurde das Durchtrennen eines Kabels vorgenommen. Allem Anschein nach verwechselte er es jedoch mit einem anderen Kabel, was zu einem Stromschlag führte. Schwerste Brandverletzungen trug der Mann davon.
 
Nach derzeitigem Ermittlungsstand durchtrennte der 31 Jahre alte Bremer statt eines Niederlassungskabels ein Starkstromkabel. Hierbei erlitt er einen Stromschlag und schwerste Brandverletzungen. Ein Hubschrauber brachte den 31-Jährigen in eine Spezialklinik nach Hamburg. Die weiteren Ermittlungen dauern an.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare