Drogenhändlern wird das Handwerk gelegt – Polizei nimmt sieben Männer in Huchting und Mitte fest

13. 12. 2019 um 15:28:55 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am Mittwoch, 11. Dezember, gelang der Polizei beim Durchsuchen mehrerer Wohnungen in den Stadtteilen Mitte und Huchting ein Schlag gegen organisierte Drogenhändler. Unterschiedliche Drogen konnten während dieser Inspektionen sichergestellt werden. Zudem erfolgte die Festnahme von insgesamt sieben Männern im Alter zwischen 19 und 29 Jahren. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie einem Drogen-Lieferservice angehören.
 
Im Visier der Ermittlungsgruppe „Straßendeal“ befanden sich die Männer seit geraumer Zeit. Sie stehen unter dem Verdacht, jeweils nach telefonischer Bestellung Drogen mit dem Auto in Bremen und im niedersächsischen Umland ausgeliefert zu haben. Von Nachmittag bis in die Abendstunden durchsuchte die Polizei in Huchting und Mitte insgesamt sechs Wohnungen und das Lieferfahrzeug. Dabei fanden die Polizisten Marihuana und Kokain sowie Bargeld und weitere Beweismittel.
 

Mehr als 70 Beamte beteiligten sich an der Razzia

Alles wurde beschlagnahmt. Mit einem Großaufgebot von über 70 Polizisten war die Polizei im Einsatz. Die mutmaßlichen Drogenhändler erwartet jetzt ein Verfahren wegen gewerbsmäßigem Handel mit Betäubungsmitteln. Künftig wird die Polizei Bremen auch weiterhin konsequent mit verdeckten und offenen Maßnahmen gegen den Drogenhandel vorgehen.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare