Fünf Einbrecher werden in Findorff und Hemelingen gefasst – Geburtstag endet auf dem Polizeirevier

13. 12. 2019 um 16:13:01 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Gleich fünf Männer begingen in der Nacht zu Freitag (13. Dezember) zwei Einbrüche in den Bremer Stadtteilen Findorff und Hemelingen. Drei Männer brachen in ein Paketzentrum im Hemelinger Ortsteil Mahndorf ein und zwei weitere Männer verschafften sich illegal Zugang zu einem Keller in der Kissinger Straße in Findorff. Aufmerksame Zeugen alarmierten die Polizei, der in beiden Fällen die Festnahme der Täter gelang.
 
Da gelang der Bremer Polizei aber ein Coup gegen die Einbruchskriminalität. Einbrecher stiegen gegen 0.15 Uhr in Mahndorf in ein Paketzentrum ein und transportierten Pakete nach draußen. Als sie von Zeugen entdeckt wurden, flüchteten sie. Die alarmierte Polizei ergriff einen beteiligten Einbrecher (23) noch in Tatortnähe und nahm ihn fest. Auf dem zurückgelegten Fluchtweg entdeckten die Polizisten diverse Diebesbeute. Nach weiteren Ermittlungen schnappte die Polizei auch seine beiden Komplizen (jeweils 36).
 

Zwei Diebe feierten Geburtstag auf dem Revier

Ein 27-jähriger Mann ließ sich anlässlich seines Geburtstages etwas Besonderes einfallen. Gemeinsam mit seinem 22-jährigen Freund begab er sich auf eine Einbrechertour in der Kissinger Straße. Anwohner meldeten um 3.30 Uhr verdächtige Personen, die mit Taschenlampen die Fenster ausleuchteten.

Vor Ort entdeckten die Einsatzkräfte einen aufgebrochenen Keller und stellten die zwei Freunde, die sich auf der Flucht befanden. Beim Geburtstagskind fanden die Polizisten diverse Einbruchswerkzeuge. In beiden Fällen dauern die Haftprüfungen an. Die Polizei lobt die funktionierende Nachbarschaft und die aufmerksamen Zeugen, die für einen kostengünstigen Einbruchsschutz sorgen können.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare