Europäische Fahndung erfolgreich – Bandenmitglied in Mailand gefasst

19. 10. 2017 um 17:57:41 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Die italienische Polizei nahm am 12. Oktober ein international gesuchtes Bandenmitglied fest. Der 22-jährige Albaner war Teil einer Gruppe von Tätern die im Winter letzten Jahres in Bremen eine Serie von Einbrüchen begann.
 
Zwischen November 2016 und März 2017 beging eine sechsköpfige Bande in Bremen und umzu eine Reihe von Wohnungseinbrüchen und Einbruchsdiebstählen aus Handwerker-Fahrzeugen. Eine eigens dafür eingerichtete Ermittlungsgruppe kam den Verbrechern, die aus Albanien stammen, auf die Spur. In Kooperation mit der Staatsanwaltschaft war es möglich im März dieses Jahres Haftbefehle gegen fünf Tatverdächtige auszusprechen. Bei weiteren Ermittlungen rückte ein weiterer Mann in den Fokus der Beamten. Auch gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen.
 

Letzter Täter noch auf freiem Fuß

Vier der sechs Männer konnten noch im März verhaftetet werden. Derzeit müssen diese sich vor dem Landgericht Bremen verantworten. Jetzt erwischte die italienische Polizei den vorletzten Täter in Mailand. Der 22-jährige wurde mit europäischen Haftbefehl gesucht. Nach intensiver Zusammenarbeit mit den italienischen Kollegen war es der Polizei möglich den Täter am 12. Oktober festzunehmen. Nun wird er in Kürze nach Deutschland ausgeliefert. Nach dem letzten Mitglied wird weiterhin gefahndet.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare