Wohnwagen aus Huchting gestohlen – Polizei ortet Fahrzeug in Frankreich

07. 05. 2019 um 13:23:55 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Bereits im April entwendeten mehrere Personen einen Wohnwagen in Huchting. Kurze Zeit später konnte die Polizei Bremen das Fahrzeug in Frankreich nahe der belgischen Grenze orten. Nach der Sicherstellung des Wohnwagens wurden zwei 41-Jährige festgenommen.
 
In der Nacht vom 14. April auf den 15. April wurde der Wohnwagen eines 71-Jährigen von einem Parkstreifen in Huchting gestohlen. Der Diebstahl fiel erst am nächsten Morgen auf, die Diebe schafften es den neuwertigen Wagen trotz Deichselsicherung und Kralle zu entwenden. Eine Sache übersahen die Täter jedoch: Der Wohnwagen verfügt über einen eingebauten GPS-Sender, über welchen der Standort jederzeit abgefragt werden kann.
 
Dadurch konnte die Polizei Bremen sehen, dass der Wohnwagen mittlerweile in Frankreich war, in der Nähe der belgischen Grenze. In Kooperation mit den hiesigen Beamten konnte der Wohnwagen gestoppt und die Insassen vorläufig festgenommen werden. Dabei handelte es sich um zwei 41-Jährige Männer. Da die Tat so professionell durchgeführt wurde, geht die Polizei von einer länderübergreifenden Täterbande aus.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare