Werftarbeiter stürzt in Schiff

07. 06. 2021 um 09:52:29 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Bremerhaven befand sich gerade auf dem Rückweg von einem Einsatz in Beverstedt, als eine abgestürzte Person in einem Trockendock der Bredowerft im Fischereihafen gemeldet wurde. Sofort wurden der Einsatzleitdienst, ein Löschzug, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle beordert.

Ein 52-jähriger Werftmitarbeiter war aus ca. 8 Metern Höhe in die offene Ladeluke eines im Trockendock liegenden Schiffes gestürzt und hierbei schwer verletzt worden. Der Mann wurde zunächst vor Ort direkt im Schiff medizinisch erstversorgt und anschließend unter zur Hilfenahme eines werfteigenen Rettungskorbes und Kranes über die Ladeluke gerettet. Die Besatzung des Rettungshubschraubers unterstützte den Rettungsdienst bei der Erstversorgung. Der schwer verletzte Mann wurde sodann zur weiteren medizinischen Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Bremerhavener Krankenhaus verbracht –  ein vorsorglich angeforderter Notfallseelsorger wurde zum Glück nicht mehr benötigt.




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare