Werder setzt weiter auf eSports – Neue eSports Kollektion steht ab sofort im Handel

27. 09. 2019 um 15:49:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Aktuell befindet sich ganz Werder Bremen im Rausch, zumindest wenn es um das Phänomen eSports geht. Pünktlich zur offiziellen Veröffentlichung des Fußballsimulationsspiels EA Sports FIFA 20 am heutigen Freitag (27. September) findet auch der Verkaufsstart der neuen Werder eSports Kollektion im Online-Shop sowie in der Werder-Fanwelt am Weserstadion statt. Zusätzlich bereitet die eSports-Abteilung dem Verein viel Freude.
 
Einer der Gründe für das grassierende eSports-Fieber bei Werder ist, dass sich auch das Personal in der eSports-Abteilung verändert. Vom heutigen Tag an bestreitet Erhan „Dr. Erhano“ Kayman Matches im Werder-Trikot. Der Neuzugang ersetzt den amtierenden Weltmeister Mohammed „MoAuba“ Harkous. Außerdem wird Ende Mai 2020 zum zweiten Mal FIFA eCup im wohninvest Weserstadion ausgetragen. An der Premiere, die alle Erwartungen übertraf, nahmen rund 1.000 Spieler teil.
 

Erste Saison war mit Erfolgen gespickt

Bereits seit Juli 2018 ist der SV Werder Bremen im eSport aktiv. Im Mittelpunkt steht für die Grün-Weißen dabei die Fußballsimulation „FIFA“ von EA Sports. Während der ersten Saison konnten schon sehr viele Erfolge errungen werden. So wurde Werder eSports der erste Deutsche Clubmeister der Virtual Bundesliga. Den Einzelmeistertitel der FIFA Bundesliga 2019 konnte sich Werders Michael „MegaBit“ Bittner sichern. Gekrönt wurden die Leistungen abschließend im August beim FIFA eWorld Cup Grand Final mit dem Triumph von „MoAuba“, der sich nun Weltmeister nennen darf.
 

Jüngere Generation soll an den Verein gebunden werden

Entsprechend wurden beide eSportler für die Nationalmannschaft nominiert. Zum Auftakt von FIFA20 in der Virtual Bundesliga nimmt Werder mit seinen beiden professionellen eSportlern, Dr. Erhano“ und „MegaBit“ den Wettkampf an. Selbstverständlich hegen sie die Hoffnung, ebenso erfolgreich wie im Vorjahr zu sein. Mit dem eSports-Engagement will der Klub von der Weser auch in der kommenden Saison ein relevantes Zukunftsfeld besetzen und der jüngeren Generation einen weiteren Zugang zu der Gemeinschaft und dem Wertesystem des SV Werder bieten.
 
Bild: Werders eSportler Michael „MegaBit“ Bittner (v. l.) und Erhan „Dr. Erhano“ Kayman spielen in der neuen Saison mit EA Sports FIFA 20. Bildquelle: SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare