Weitere Corona-Infizierte auf der „Odyssey of the Seas“ in Bremerhaven

08. 03. 2021 um 17:01:15 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Das Kreuzfahrtschiff „Odyssey of the Seas“ sitzt derzeit in Bremerhaven fest, da mehrere Besatzungsmitglieder positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Eigentlich waren Probefahrten mit dem neuen Luxusliner geplant.

Am vergangenen Samstag hatte der neue Luxusliner „Odyssey of the Seas“ die Werft in Papenburg verlassen und sollte eigentlich ausgiebige Probefahrten in der Nordsee absolvieren. In Bremerhaven wurde dann aber bekannt, dass sich zwei der Besatzungsmitglieder mit dem Corona-Virus infiziert hatten. Seitdem liegt das Schiff in Bremerhaven vor Anker.

Fünf weitere Infizierte

Wie das Regionalmagazin „buten un binnen“ nun berichtet, haben sich seitdem offenbar fünf weitere Besatzungsmitglieder infiziert. Dabei handle es sich um Kontaktpersonen der ersten beiden Infizierten. Die Personen wurden von Bord gebracht und in einem Hotel isoliert. Die rund 1.000 Besatzungsmitglieder liegen nun weiterhin mit dem Schiff vor Anker, da derzeit noch keine Freigabe erfolgen kann. Die Personen auf dem Schiff werden täglich auf das Virus getestet.

Bild: Wegen mehrerer Corona-Infektionen bei den Besatzungsmitgliedern liegt die “Odyssey of the Seas” immernoch im Hafen von Bremerhaven. Bildquelle: NonstopNews / Tim Philipsen.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare