Wegen Lieferschwierigkeiten – Keine Impfstofflieferung für Bremen in der kommenden Woche

31. 12. 2020 um 13:30:35 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de

In der ersten Januarwoche wird es keine erneute Impfstofflieferung für Bremen geben. Dies teilte das Gesundheitsressort mit. Laut einem Lieferplan des Bundesministeriums für Gesundheit soll Bremen erst ab der zweiten Kalenderwoche weitere Impfdosen erhalten.

Sowohl am 26. als auch am 30. Dezember hat das Land Bremen jeweils 4.875 Corona-Impfdosen erhalten. In der kommenden Woche wird es laut einem Plan des Bundesgesundheitsministeriums jedoch keine erneute Lieferung geben. Deswegen wird bereits im Laufe der nächsten Woche kein Impfstoff mehr in Bremen zur Verfügung stehen, um weitere Impfungen durchzuführen. Bremens Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard ist über diese Mitteilung des Bundes verärgert. Der Start der Impfkampagne sei in Bremen wirklich gut gelaufen, so Bernhard. „Wir haben von Beginn an alle 14 mobilen Teams in Bremen und drei in Bremerhaven im Einsatz gehabt. Auch in den Impfzentren werden die ersten Impfungen durchgeführt. Dass wir jetzt in der kommenden Woche keine Lieferung erhalten werden und damit an Fahrt bei den Impfungen verlieren, ist ärgerlich.“ Die genauen Hintergründe zu den Lieferschwierigkeiten sind bislang noch unklar.

Zweite Impfung ist sichergestellt

Bislang wurden im Bundesland Bremen über 1.500 Personen geimpft. Um auch die Folge-Impfung für diese Personen sicherstellen zu können, hatte Bremen die entsprechende Menge an Impfdosen bereits zurückgehalten. Das zeige sich nun als die richtige Vorgehensweise, so Bernhard, denn der aktuell vorhandene Impfstoff werde bis spätestens Freitag aufgebraucht sein.

Nächste Lieferung für 2. Januarwoche geplant

Neben der Information, dass in der kommenden Woche keine Impfstofflieferung erfolgt, wurde durch das Bundesministerium für Gesundheit ein Lieferplan bis Mitte Februar bekanntgegeben. Demzufolge erhält das Land Bremen ab der zweiten Kalenderwoche eine wöchentliche Lieferung von 4.875 Impfdosen des Impfstoffs der Firma BioNTech. Diese werden dann so bald als möglich verimpft.

Aktuelle Fragen und Antworten rund um das Thema Impfung gibt es auch HIER.

Symbolbild: In der kommenden Woche erhält Bremen keine neue Impflieferung. Erst ab der zweiten Kalenderwoche soll es Nachschub geben. Bildquelle: Adobe Stock.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare