W-LAN Router überführt Diebe – 34-Jähriger festgenommen

21. 06. 2018 um 16:46:00 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern Abend, 20. Juni, konnte die Polizei mit Hilfe eines doch eher ungewöhnlichen Hilfsmittels einen Handtaschenräuber in Gröpelingen festnehmen. Nachdem die Täter im Bereich der Bremer Stadtmusikanten zuschlugen, konnten die beiden durch einen W-LAN Router geortet werden.
 
Gegen 19:30 Uhr war eine 36-jährige Touristin mit ihrer Mutter und ihrem Kind in der Bremer Innenstadt unterwegs. Im Bereich der Bremer Stadtmusikanten wollte das Trio ein traditionelles Erinnerungsfoto beim Wahrzeichen der Stadt schießen, hierbei hängte die 36-Jährige ihre Handtasche an den Griff des Kinderwagens.
 
Diesen Moment nutze das Duo aus. Die beiden Männer schnappten sich die Tasche und flüchteten. Was die Täter jedoch nicht wussten, in der Tasche befand sich neben den persönlichen Dingen des Opfers auch ein ortungsfähiger WLAN-Router. Diesen konnte die 36-Jährige im Schwarzen Weg in Gröpelingen orten und alarmierte die Polizei.
 
Somit hatten die Beamten leichtes Spiel, die Einsatzkräfte konnten den 34-jährigen Täter schnell festnehmen, sein Komplize flüchtete. Die Ermittlungen nach dem zweiten Täter laufen noch.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare