Ungewöhnliches Versteck: Einbrecher flüchtet auf Dixi-Klo

28. 11. 2018 um 10:18:26 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Dienstags, 27. November, versuchte ein 20-Jähriger in Walle in ein Elektrogeschäft einzubrechen. Dies misslang ihm und er musste vor der alarmierten Polizei flüchten. Aufgrund mangelnder Alternativen, verschlug es ihn in ein Dixi-Klo.
 
Bei diesem Fall benötigte die Polizei den richtigen Riecher: Nachdem eine Anwohnerin der Waller Heerstraße gegen 01:30 Uhr das Zerbrechen einer Scheibe wahrnahm, schaute sie auf die Straße. Dort entdeckte sie den 20-Jährigen, der sich rennend vom Tatort entfernte. Die Zeugin alarmierte sofort die Polizei, diese entdeckte beim Eintreffen die eingeschlagene Schaufensterscheibe und machte sich auf die Suche nach dem Täter.
 
Ein Dixi-Klo fiel den Beamten hierbei besonders ins Auge. Als sie auf der mobilen Toilette nachschauten, entdeckten sie den Einbrecher. Bei einer Durchsuchung konnten sie Einbruchswerkzeug und eine Maskierung finden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde nichts aus dem Elektrogeschäft entwendet.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare