Überfall am Dobben – Handyräuber durch Polizei gestellt

16. 05. 2018 um 15:38:38 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 15. Mai, überfielen zwei junge Männer im Steintorviertel einen 63-Jährigen Mann. Dabei klauten sie das Handy des Mannes, bei dem anschließenden Versuch einen der Täter zu verfolgen stürzte der 63-Jährige und verletzte sich am Kopf. Wenig später wurden die Täter gefasst.
 
Gegen 22:50 Uhr war der 63-jährige Mann auf dem Fußgängerweg unterwegs, als plötzlich ein Radfahrer ganz eng an ihm vorbeifuhr und ihm das mitgeführte Handy aus der Hand entriss. Der Überfallende wollte dies nicht einfach auf sich sitzen lassen und versuchte dem Täter zu folgen. Dabei kam er jedoch ins Stolpern, stürzte und verletzte sich am Kopf. Nach einer Erstversorgung durch Rettungskräfte musste er stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.
 
Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach den Tätern ein, wenig später konnten die beiden dann gestellt werden. Der Flüchtige und ein Mittäter wurden von einer alarmierten Polizeistreife gestellt, das geraubte Handy wurde ebenfalls sichergestellt. Gegen den 19-Jährigen Haupttäter werden Haftgründe geprüft.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare