Tritte gegen den Kopf – 13-Jähriger wird von acht Personen in Huchting zu Boden geschlagen

27. 01. 2020 um 11:36:36 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Eine Gruppe von acht Personen verfolgte am Freitagabend, 24. Januar, gegen 19 Uhr im Hohenhorster Weg in der Nähe des Einkaufszentrums in Huchting einen 13-Jährigen und schlug auf ihn ein. Hierbei traten sie auch gegen seinen Kopf, so dass er im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
 
Zunächst hielt sich der Junge (13) im Einkaufszentrum in der Straße Alter Dorfweg auf. Dort traf er auf einen flüchtigen Bekannten, durch den er sich bedroht fühlte. Er verließ das Einkaufszentrum in Richtung des Parks Links der Weser. Im Hohenhorster Weg bemerkte er, dass ihn eine achtköpfige Gruppe verfolgte. Ein Jugendlicher unter ihnen griff den 13-Jährigen offenbar unvermittelt an. Dadurch ging dieser zu Boden, wo er dann nach eigenen Angaben von mindestens drei Personen getreten wurde.
 

Junge wurden Verletzungen am Kopf zugefügt

Auch gegen seinen Kopf erfolgten Tritte. Im Anschluss entfernte sich die Gruppe. Der Junge blieb mit Kopfverletzungen zurück, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Zeugen, die am 24. Januar gegen 19 Uhr diesen Angriff oder etwas Ungewöhnliches im Hohenhorster Weg oder der näheren Umgebung beobachtet bittet die Polizei um ihre Mithilfe. Kontakt zum Kriminaldauerdienst der Polizei ist unter 0421 3623888 herzustellen.




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare