Tag des Notrufs am 11.2. – DRK Bremen sammelt eure kreativsten Beiträge

01. 02. 2021 um 11:25:00 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Das Deutsche Rote Kreuz Bremen will der europaweiten Notrufnummer 112 zu mehr Bekanntheit verhelfen. Noch immer gebe es viel zu viele Menschen, die diese Nummer nicht kennen – und das, obwohl sie im Zweifelsfall Leben retten kann. Das DRK Bremen will das mit einer kreativen Aktion ändern.

Die 112 ist die einzige europaweite Notrufnummer, unter der man in jedem Land der EU Hilfe von Rettungsdiensten und Feuerwehr bekommt. Umso wichtiger, ist es, sie immer im Kopf zu haben. Damit die Notrufnummer auch in Deutschland mehr Bekanntheit erlangt, hat das DRK Bremen eine besondere Aktion ins Leben gerufen.

Kreative Beiträge gesucht

Bis zum 11.2., dem internationalen Tag des Notrufs, können alle Bremerinnen und Bremer unterschiedliche, kreative Beiträge zum Thema “Notruf 112” an das DRK senden. Diese werden dann am 11.2. auf unterschiedlichen Plattformen veröffentlicht. Was die Beiträge angeht, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Egal ob Fotos, Videos, Texte, Gedichte, Kollagen oder vieles mehr – alles ist erlaubt.

Gesendet werden können die Beiträge als persönliche Nachricht an:

Facebook: DRK Kreisverband Bremen.e.V.
Instagram: drk_bremen
Mail: kubacki@drk-bremen.de

Hintergrund

Die Nummer 112 ist nur für Notfälle gedacht. Sie ist vorwahlfrei und kostenlos und funktioniert in jedem Mobilfunknetz. Die 112 verbindet mit der örtlich zuständigen Leitstelle. Eingeführt wurde die europaweite Notrufnummer 112 im Jahr 1991 auf Vorschlag der Europäischen Union. Der DRK-Kreisverband Bremen ist mit sechs Wachen und 15 Fahrzeugen am Rettungsdienst in Bremen beteiligt.

Bild: Die DRK-Bremen-MitarbeiterInnen machen es vor: Mit kreativen Beiträgen soll am 11.2. auf die europaweite Notrufnummer aufmerksam gemacht werden. Jeder, der mitmachen möchte, kann seine Beiträge schon jetzt an das DRK Bremen senden. Bildquelle: DRK Bremen / Kubacki




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare