SV Werder Bremen eSPORTS: „MegaBit“ und „MoAuba“ bringen Titel an die Weser

07. 03. 2019 um 09:57:17 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Die eSPORTS-Abteilung des SV Werder Bremen kann den ersten Erfolg verzeichnen. Michael „MegaBit“ Bittner und Mohammed „MoAuba“ Harkous wurden gestern vorzeitig Deutscher Meister in der neugegründeten Virtual Bundesliga Club Championship, damit sind sie der allererste Titelträger dieses Wettbewerbs.
 
Der SVW krönt seine bisher starke Leistung in der Virtual Bundesliga Club Championship und kann sich „Deutscher Meister“ nennen. Damit schreiben die Zocker „MegaBit“ und „MoAuba“ Geschichte, sie sind die ersten Titelträger des von der Deutschen Fußball-Liga gegründeten Wettbewerbs. Zwar gehören zu diesem Titel natürlich beide Spieler, dennoch lässt sich sagen, dass „MegaBit“ mit seiner individuellen Leistung wichtige Punkte für die Grün-Weißen sammelte. Keiner schoss mehr Tore und fuhr mehr Siege ein als Bittner.
 
Werder ging als Favorit in die erste Saison der VBL, mit „MoAuba“ und „MegaBit“ haben die Bremer mit die besten FIFA-Spieler der Welt in ihren Reihen. Gespielt wurde auf der PlayStation und der Xbox. In dem speziellen Wettkampfmodus haben alle virtuellen Spieler einen Wert von 85, dadurch gibt es für jeden Teilnehmer die gleichen Bedingungen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare