Supermarktüberfall in Schwachhausen – Kassiererin körperlich angegangen

19. 04. 2018 um 10:52:41 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern Abend, 19. April, überfielen zwei Unbekannte gegen 22:00 Uhr einen Discounter in der Riensberger Straße. Der Überfall misslang teilweise, das Duo flüchtete nur mit einem kleinen Geldbetrag. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.
 
Kurz vor Ladenschluss betraten die beiden Unbekannten den Supermarkt in Schwachhausen und gaben vor, an der Kasse etwas bezahlen zu wollen. Als die 58-jährige Kassiererin daraufhin die Kassenlade öffnete, griffen die beiden die Frau an. Sie schubsten die Angestellte zur Seite um ungehindert in die Kasse greifen zu können. Die 58-Jährige gab jedoch nicht auf und schrie laut um Hilfe und versuchte gleichzeitig wieder die Lade zu schließen.
 

Polizei sucht nach Zeugen

Das bekam ihr 28-Jähriger Kollege mit und eilte ihr zur Hilfe. Er verwies die beiden des Ladens, davon waren die Täter so überrascht, dass sie aus dem Discounter rannten. Die beiden flüchteten in Richtung Riensberger Friedhof. Die Täter waren etwa 30 Jahre alt und 180 Zentimeter groß. Beide hatten kurze schwarze Haare und eine normale Statur, einer trug eine Basecap und der andere eine Kapuze. Einer der Täter hatte einen 5-Tage-Bart. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Nummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Vor ca. 2 Monaten wurde der Supermarkt schon mal am Abend vor Ladenschluss ausgeraubt. Ich war im Laden. Die Kassiererin arbeitet jetzt dort nicht mehr. Und die Polizei ließ auf sich warten, eilt ja nicht.

PS
War am 6.3. gegen 21 Uhr.