SummerSound 2018 in der Neustadt – Mehr Bühnen, Mehr Party

06. 07. 2018 um 16:26:30 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Anlässlich des 13. Musik- und Kulturferstivals in der Bremer Neustadt, finden wieder die SummerSounds statt. Dieses Jahr mit vier statt drei Bühnen, zudem haben die Veranstalter eine echte „Deutsch-Rap-Legend“ an Land gezogen: Der Rapper Curse wird die Neustadtwallanlagen zum Beben bringen.
 
„Rund um das Bremer Lastenradrennen erfindet sich SummerSounds 2018 wieder neu“, erklärt Astrid-Verena Dietze, Stadtteilmanagerin der Bremer Neustadt. Am 18. August geht es ab 14 Uhr auf gleich vier Bühnen hoch her, die Party geht bis 1 Uhr nachts, anschließend geht es zur „After-SummerSound-Party“ ins Modernes. Dabei bieten die Veranstaltung Unterhaltung unterschiedlichster Art: Seien es die Live-Konzerte lokale und internationale Bands, DJ-Dancefloor, Kultur, Kulinarisches, Mitmachaktionen oder soziale Projekt, alles lädt zum Feiern und Mitmachen ein, ganz umsonst und Open-Air.
 
Highlight auf der Bühne ist wahrscheinlich der Auftritt des Deutschrappers „Curse“. Neben bestplatzierten Singles und Alben, ist der Künstler besonders für seine tiefgehenden Songtexte bekannt. Aber auch lokal Acts wie LENNA aus Stuhr stehen bei den SummerSounds auf der Bühne. International wird es bei den vier Auftritten verschiedener Newcomer-Bands, diese werden gefördert durch „Stage Europe Networks“.
 
Wer es etwas basslastiger mag, ist HSB NEXT STAGE Bühne gut aufgehoben. Neben kräftigen Beats gibt es zudem Techno, Gehtto-House oder Electro auf die Ohren. Auf den beiden anderen Bühnen wird es Jazz und weitere lokale Acts geben.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare