Suche nach Pflegekräften – Gesundheitssenatorin ruft zur Anmeldung auf pflegereserve.de auf

16. 11. 2020 um 12:57:24 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Seit Mai 2020 unterstützt Bremen die Plattform www.pflegereserve.de. Sie dient dazu, Pflegekräfte, Hilfskräfte oder Angehörige anderer Gesundheitsberufe mit Kliniken zusammenzubringen, die während der Corona-Krise dringend helfende Hände benötigen. Angesichts der hohen Infektionszahlen hat Bremens Gesundheitssenatorin nochmals dazu aufgerufen, sich auf der Plattform anzumelden.

Die Personalsituation in den Kliniken wird immer angespannter. Besonders im Pflegebereich werden deutlich mehr Fachkräfte benötigt, um die Versorgung der steigenden Zahl von Covid-19-Patientinnen zu gewährleisten. Seit Mai existiert mit der Internetseite www.pflegereserve.de eine Plattform, die Pflegehilfskräfte, die gegebenenfalls in anderen Berufen tätig sind, mit Kliniken zusammenbringt, die noch dringend Unterstützung benötigen. “Ich weiß, welche enorm wichtige und anstrengende Arbeit die Pflegenden leisten“, so Bremens Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard. „Die Arbeitsbedingungen der Pflegenden sind gerade jetzt nicht einfach und wir müssen daran arbeiten, hier langfristige Verbesserungen herbeizuführen. In der aktuellen Situation kann die Anspannung nur durch mehr Kolleginnen und Kollegen reduziert werden. Daher mein Aufruf an alle Pflegekräfte, die noch “Luft” haben, zu unterstützen: Bitte melden Sie sich!”

Angaben können jederzeit gelöscht werden

Einsatzbereite Pflegekräfte können sich unter Angabe verschiedener Kriterien, zum Beispiel ihrer Qualifikation, möglicher Einsatzbereiche und der möglichen Arbeitszeiten auf #pflegereserve unter www.pflegereserve.de registrieren. Die Angaben können jederzeit geändert oder gänzlich gelöscht werden. Einrichtungen, die während der Krise dringend Unterstützung benötigen, können anschließend durch Angabe ihres Unterstützungsbedarfs mit den einsatzbereiten Menschen in Kontakt treten. Mögliche Vertragsschließungen und Verhandlungen finden dann außerhalb der Plattform statt. Herzlich willkommen sind auch weiterhin allgemeine Hilfsangebote – etwa zur Unterstützung von älteren Menschen und anderen Risikogruppen durch Einkaufshilfen. Gerichtet werden können diese z.B. an die Freiwilligenagentur (www.freiwilligen-agentur-bremen.de) oder die Diakonie (www.diakonie-bremen.de/engagieren-und-helfen/nachbarschaftshilfe.html).

Symbolbild: In der Pflege wird gerade während der Pandemie dringend neues Personal benötigt. Auf der Plattform Pflegereserve können sich Menschen anmelden, die womöglich eine entsprechende Ausbildung gemacht haben, aber in anderen Berufen tätig sind. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare