Stadt erstrahlt im neuen Licht – swb ersetzt 7.000 Straßenlaternen

22. 05. 2019 um 15:42:32 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Um Bremen nachts heller und freundlicher zu gestalten, werden zurzeit die alten Straßenlaternen durch neue LED-Leuchten ersetzt. Der Aufwand, den die swb dabei betreibt, ist groß. Denn 7.000 Leuchten müssen ausgetauscht werden.
 
Vorlage für die Arbeit ist die nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). “Sanierung der Straßenbeleuchtung” heißt das entsprechende Projekt. Daher werden die alten Straßenlaternen vom Typ “Vulkan” – auch als Pilzleuchten bekannt – durch neue, effizientere Beleuchtungen mit LEDs ersetzt. Das beinhaltet auch neue Masten.
 

Beschleunigter Umstieg

Eigentlich war zwischen der swb und der Stadt Bremen vereinbart, in den kommenden fünf Jahren 700 bis 800 Laternen pro Jahr zu erneuern. Die Vulkan-Pilzleuchten sollen aber in diesem Jahr komplett ausgetauscht werden – statt 4.000 bis 2014.
 
Swb-Vorstand Timo Poppe erklärt: “Durch die die Bündelung von Aufträgen, Einsparungen bei Energie- und Materialkosten sowie die Förderung wurden über 500.000 Euro frei, die nun dazu verwendet werden, anstatt der ursprünglich geplanten 4.000 über 7.000 Leuchten in Bremen zu erneuern, ohne dass die Stadt Bremen dafür Mittel bereitstellen muss.”
 

Sicherheitsgefühl der Passanten stärken

Gefördert wird das Projekt bis zum 31. Dezember 2019. Beteiligt sind das Amt für Straßen und Verkehr und die swb Beleuchtung. Mit den neuen LED-Leuchten könne der Energieverbrauch einer Straßenlaterne um bis zu 80 Prozent gesenkt werden, heißt es von der swb. Dadurch würde auch der CO2-Ausstoß gesenkt. Der fällt für die Stromerzeugung in einigen Kraftwerken und den weniger häufigen Bau neuer Laternen kleiner aus.
 
Zudem sollen LEDs zu einer besseren Ausleuchtung führen. Das bewirke ein besseres Sicherheitsempfinden und die Aufwertung des städtebaulichen Umfelds.
 
Foto: Ausgedient haben bald die alten Straßenlaternen “Vulkan-Pilzleuchte” an der Weser. Sie werden durch moderne LEDs ersetzt. Bildquelle: swb.
 

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare