Staatsschutz ermittelt nach Wohnungsbrand in Blumenthal

16. 07. 2019 um 15:23:24 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Ein Feuer beschäftigt zurzeit den Staatsschutz in Blumenthal. Dort kam es in der Nacht zu heute, 16. Juli, zum Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus. Dort fanden die Beamten zwei Schriftzüge der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK).
 
Gegen 0.30 Uhr brach das Feuer in einer Erdgeschosswohnung in der Straße Am Fillerkamp aus. Nach einer guten halben Stunde konnte die Feuerwehr es löschen. Verletzt wurde niemand. Die Mieter – eine türkische Familie – waren zu dem Zeitpunkt nicht im Haus.
 
 

Ermittlung wegen schwerer Brandstiftung durch die Polizei

Bei der Besichtigung des Brandortes stellten Einsatzkräfte zwei Schriftzüge der PKK an den Wänden fest. Während die Polizei wegen schwerer Brandstiftung ermittelt, prüft der Staatsschutz einen politisch motivierten Hintergrund. Zeugenhinweise werden von Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888 entgegen genommen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare