Autofahrer schlägt Radfahrer ins Gesicht – Vorfahrtsverletzung ebenfalls begangen

17. 07. 2019 um 11:37:51 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem Auto- und einem Radfahrer kam es gestern, 16. Juli, in Blumenthal. Der Streit ereignete sich gen 5.30 Uhr am Morgen auf der Mühlenstraße.
 
Der Radfahrer (62) gab später gegenüber der Polizei an, auf der Mühlenstraße Richtung Neuenkirchener Weg gefahren zu sein. Ein Autofahrer soll ihm an der Einmündung zur verlängerten Mühlenstraße mit sehr hoher Geschwindigkeit die Vorfahrt genommen haben. Der Radfahrer konnte nach eigener Aussage nur knapp bremsen und einen Zusammenprall so verhindern.
 

Autofahrer blockiert Radweg

Kurz hinter der Einmündung zur Mühlenstraße hielt der Autofahrer dann unerwartet auf dem Radweg. Damit schnitt er dem 62-Jährigen den Weg so ab, dass der erneut scharf bremsen musste. Dann soll der Fahrer aus seinem Wagen gestiegen sein und dem Radfahrer ins Gesicht geschlagen haben. Die Polizei ermittelt gegen den noch unbekannten Autofahrer wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, Nötigung und Körperverletzung.
 
Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter (04 21) 36 21 48 50 zu melden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare