Sperrung am Flughafen Bremen – Sicherheitstür sorgt für Polizeieinsatz

08. 08. 2018 um 16:25:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Hektisches Treiben am Flughafen Bremen: Heute Morgen, 8. August, musste die Bundespolizei einen Teil des Flughafens räumen, da der Alarm an einer Sicherheitstür ausgelöst wurde. Bei einer anschließenden Durchsuchung des betroffenen Bereichs, gab es keine Hinweise auf eine Gefahr.
 
Kurz vor 10:00 Uhr ging an einer der zahlreichen Sicherheitstüren des Flughafen Bremens der Alarm los. Da bei dieser Art von Sicherheitsalarm bestimmte Vorkehrungen getroffen werden müssen, wurde der betroffene Terminal geräumt. Die wartenden Gäste wurden mit Wasser und Gummibärchen vertröstet, währenddessen machten sich die Einsatzkräfte der Bundespolizei auf Spurensuche.
 
Schlimmste Befürchtung: Eine Person könne ohne Kontrolle in den Bereich des Duty-Free Shops gelangen, von dort aus gibt es keine Kontrollen mehr. Nachdem die Beamten keine verdächtigen Personen finden konnten, wurden auch Sprengstoffspürhunde durch den Bereich geführt. Auch diese schlugen nicht an.
 
Durch den Einsatz musste der Terminal für zwei Stunden gesperrt werden, vier Flüge wurden gestrichen. Gegen 12:15 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben, wie es zu dem ausgelösten Alarm kam ist noch nicht geklärt, die Ermittlungen laufen noch.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare