Sexualdelikte bei Bremen-Olé – Polizei beendet Massenschlägerei

13. 08. 2018 um 11:33:32 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Wochenende gab es in Bremen mehrere Veranstaltungen, bei denen die Bremer Polizei mit zahlreichen Einsatzkräfte vor Ort sein musste. Auf der Bürgerweide gab es unter anderem zwei Sexualdelikte und eine Massenschlägerei, die Tatverdächtigen konnten festgenommen werden.

Neben dem „Tach der Fans“ des SV Werder Bremen am Weserstadion, mehreren Open Air-Konzerten und kleineren Festivals, war das Bremen-Olé wohl die größte Veranstaltung in der Hansestadt dieses Wochenende. Dabei kam es laut der Polizei Bremen zu mehreren Delikten, unter anderem zu zwei sexuellen Übergriffen.

Ein Mann grapschte eine jungen Frau unterhalb ihrer Kleidung an, dies zeigte diese unverzüglich bei der Polizei an. Der Täter wurde schnell ermittelt und festgenommen. Kurze Zeit später wurden drei Frauen ebenfalls unsittlich berührt, so die Polizei. Eine Zeugin konnte die Situation beobachten und ging dazwischen, daraufhin agierte der Täter aggressiv und schlug der Frau mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer musste dadurch ärztlich behandelt werden.

Die drei Damen hatten sich mittlerweile vom Tatort entfernt, die Polizei sucht jetzt nach den Frauen. Der Täter konnte schnell festgenommen werden.

Gegen 17:30 Uhr kam es zudem zu einer Massenschlägerei auf dem Gelände. Gut 20 Personen gerieten aneinander und mussten durch die Einsatzkräfte getrennt werden. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzungen wurden eingeleitet.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare