Senatsmedaille für Prof. Dr. Gerold Wefer – Wissenschaftler ausgezeichnet

13. 03. 2019 um 11:03:12 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern, 12. März, wurde dem Bremer Wissenschaftler Prof. Dr. Gerold Wefer die Senatsmedaille für Kunst und Wissenschaft überreicht. Wefer sorgte mit seiner Arbeit dafür, dass die Hansestadt einen Wissenschaftsschwerpunkt im Bereich „Meereswissenschaften“ bekam.
 
„Gerold Wefer ist ein hervorragender Wissenschaftler, dem der Standort Bremen sowie der Wissenschaftsschwerpunkt Meereswissenschaften sehr viel verdanken“, so Wissenschaftssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt. Die Senatorin überreichte Wefer gestern in der Oberen Rathaushalle die Senatsmedaille für Kunst und Wissenschaft. Sie betonte, dass der Wissenschaftlicher „mit seinem weit über Bremen hinausreichenden hohen Ansehen zu den prägenden Persönlichkeiten der Freien Hansestadt Bremen gehört“.
 
1989 legte er durch seine erfolgreiche Einwerbung des Sonderforschungsbereiches „Südatlantik“ an der Universität Bremen den Grundstein für die Meeresforschung in der Hansestadt. Auch das Forschungszentrum „Ozeanränder“, das 2001 gegründet wurde, hat die Stadt ihm zu verdanken. Die letzte Senatsmedaille für Kunst und Wissenschaft wurde 2017 an Rudolf Hickel überreicht.
 
Foto: Senatorin Quante-Brandt vor der Übergabe der Senatsmedaille für Kunst und Wissenschaft an Professor Wefer
Quelle: Senatspressestelle





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare