Mutmaßliche Kabeldiebe in Obervieland – Täter auf der Flucht festgenommen

13. 03. 2019 um 10:14:15 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Dienstag, 12. März, gingen den Beamten der Polizei Bremen zwei mutmaßliche Kabeldiebe ins Netz. Nach einer kurzen Flucht konnten die zwei 32 und 39-Jährigen festgenommen werden.
 
Gegen 04:20 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie sich zwei Männer auf einem Parkplatz in der Senator-Weßling-Straße äußerst auffällig verhielten. Er wählte zur Sicherheit den Notruf und alarmierte die Polizei. Die Beamten entdeckten die beiden, als sich der 39-Jährige am Kofferraum seines Autos zu schaffen machte. Als die Einsatzkräfte auf ihn zukamen, ergriff er sofort die Flucht. Diese war jedoch kurzweilig.
 
Auch der 32-Jährige konnte schnell gestellt werden, er versuchte sich auf einem nahegelegenen Balkon zu verstecken. Nach einer anschließenden Überprüfung des Autos, kam heraus, dass das Kennzeichen des Autos als gestohlen gemeldet ist. Im Inneren des Fahrzeugs fanden die Beamten diverse Kabel, Werkzeuge, Handschuhe und einen Benzinkanister. Auf der Ladefläche eines nahegelegenen Anhängers befanden sich weitere Kabel. Das Kennzeichen wurde erst am Vortag gestohlen.
 
Beide Männer wurden vorläufig festgenommen, gegen sie wird jetzt wegen Diebstahls ermittelt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare