Schwerer Verkehrsunfall auf der A 27 – 69-Jährige lebensgefährlich verletzt

18. 04. 2018 um 17:43:02 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Heute Morgen, 18. April, ereignete sich auf der A 27 in Fahrrichtung Cuxhaven ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 75-Jähriger Autofahrer übersah ein Stauende und fuhr auf einen Sattelschlepper auf, dabei kamen er und seine Beifahrerin zu Schaden.
 
Gegen 10:30 Uhr war das Ehepaar auf der Autobahn 27 in Fahrtrichtung Cuxhaven unterwegs, als der 75-Jährige Fahrzeugführer aus bisher unbekannten Gründen auf Höhe der Anschlussstelle Industriehafen das Ende eines Staus übersah. Dadurch fuhr der Pkw auf einen Sattelschlepper auf, durch den Aufprall wurde das Auto über die komplette Fahrbahn geschleudert. Bei dem Unfall wurde die 69-jährige Beifahrerin lebensgefährlich, der 75-jährige Fahrer schwer verletzt.
 
Beide Personen kamen in ein Bremer Krankenhaus, an dem Auto entstand ein Totalschaden. Der Führer des Sattelschleppers blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand nur ein geringer Schaden. Die Autobahn musste zunächst voll, anschließend teilweise gesperrt werden. Gegen 12:30 Uhr war der Fahrstreifen wieder freigegeben.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare