Schwerer Auffahrunfall bei Arsten – LKW-Fahrer eingeklemmt

13. 08. 2018 um 15:18:53 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Auf der A1 in Richtung Arsten kam es heute Nacht, 13. August, zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lastwagen. Dabei wurde ein 58-jähriger Lkw-Fahrer in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und verletzt. Die A1 musste vollgesperrt werden, um 07:30 Uhr war die Strecke wieder befahrbar.
 
Gegen 00:55 Uhr war der 58-jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger auf der A1 unterwegs in Richtung Osnabrück. In Höhe der Anschlussstelle Arsten passierte das Unglück: Der Fahrer übersah den vor ihm fahrenden Sattelzug und bremste zu spät. Er krachte in das Fahrzeug, dabei wurde der auffahrende Lkw nach rechts geschleudert und in die Schutzplanke gedrückt.
 
Außerdem löste sich ein transportiertes Wohnmobil von der Ladefläche und es traten Betriebsstoffe aus. Der 58-Jährige wurde durch die Kraft des Aufpralls in seiner Kabine eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Anschließend kam er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der andere Lkw-Fahrer blieb unverletzt.
 
Um die Fahrbahn zu säubern und zu räumen, wurde die Autobahn komplett gesperrt, nach und nach wurde der Verkehr über die Ausfahrt Hemelingen abgeleitet. Erst gegen 07:30 war die Strecke wieder voll befahrbar.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare