Schüsse in Bremen-Hemelingen – Schütze von Spezialeinsatzkräften der Polizei festgenommen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Im Ortsteil Sebaldsbrück in Bremen-Hemelingen schallten am Ostersonntag Schüsse durch die Nacht. Abgefeuert hatte sie ein 34 Jahre alter Mann in seinem Garten.

Gegen 22 Uhr meldete eine Anwohnerin des Bauer-Mecke-Wegs, dass sie Schüsse vernommen hatte. Die anschließend angerückten Spezialeinsatzkräfte der Polizei sperrten die Umgebung umgehend ab und lokalisierten den Ort, von dem aus die Projektile abgefeuert worden waren. Als mutmaßlichen Schützen konnten sie einen 34 Jahre alten und unter Alkoholeinfluss stehenden Mann identifizieren.

Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung stellten die Polizisten Beweismittel sicher, unter anderem eine Schreckschusspistole und Munition. Der Schütze wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

 

Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert