Kanalbaumaßnahme in Bremen-Hemelingen: Anpassung der Verkehrsführung an Kreuzung Sebaldsbrücker Heerstraße / Schloßparkstraße

Werbung
Werbung
Werbung

Weil am 4. April Abwasserentsorgungsdienst hanseWasser mit der dringend nötigen Sanierung eines Abwasserkanals im Kreuzungsbereich Sebaldsbrücker Heerstraße / Schloßparkstraße startet, muss die dortige Verkehrsführung weitläufig angepasst werden.

Auf den Kanalschaden hingewiesen hat eine leichte Versackung der Straßendecke im Kreuzungsbereich. Bei folgenden Untersuchungen konnte als Ursache ein Grundwassereintritt mit Sandeintrag festgestellt werden.

Derzeit hat der betroffene Abwasserkanal noch einen Durchmesser von 50 Zentimetern. Mit der Kanalsanierung wird ein größerer Durchmesser von 70 Zentimeter eingebaut. Damit soll sich auch die Leistungsfähigkeit an dieser Stelle erhöhen.

Verkehrsanpassungen im Überblick

Für den Verkehr bedeutet das folgende Anpassungen:

  • Der motorisierte Individualverkehr kann nur noch auf einer Fahrspur geradeaus in Richtung Hemelinger Tunnel fahren. Das Linksabbiegen in den Brüggeweg wird für eine höhere Leistungsfähigkeit der Kreuzung gesperrt
  • Für einen besseren Verkehrsfluss werden die Grünzeiten der Ampelphasen verlängert
  • Die Schloßparkstraße wird zur Sackgasse
  • Für den motorisierten Verkehr aus dem Brüggeweg ist die Geradeaus-Spur in Richtung Schloßparkstraße gesperrt
  • Der Busverkehr der BSAG-Linien 44 und 29 wird an der Baustelle vorbei frühzeitig über das Gleisbett geführt und ist nicht beeinträchtigt

Die Kanalbaumaßnahmen werden voraussichtlich drei Wochen in Anspruch nehmen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert