Raubüberfall am Sonntag – Opfer mit Messer bedroht

12. 08. 2019 um 16:34:35 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Einen unerwarteten Ausgang nahm ein Spaziergang für einen 42 Jahre alten Hundebesitzer gestern, 11. August. Der Mann wurde gegen 10 Uhr auf dem Präsident-Kennedy-Platz überfallen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Der Mann war mit seinem Hund auf dem Platz, als zwei Männer ihn ansprachen. Einer davon zog unvermittelt ein Messer hervor und hielt es ihm an den Hals. Er verlangte Bargeld. Als der 42-Jährige der Aufforderung nicht sofort nachkam, zog der Komplize die Geldbörse aus der Hosentasche des Opfers. Daraus stahl er eine größere Menge Bargeld. Danach flüchteten die Täter.

Täter 1,8 bis 1,85 Meter groß

Einer der Täter soll gut 35 Jahre alt und 1,8 bis 1,85 Meter groß sein. Er hatte einen Vollbart und eine Glatze. Er soll eine Jeanshose und ein schwarz-weiß gestreiftes Fußballtrikot getragen haben. Sein Komplize soll ungefähr 30 Jahre alt und gleich groß sein. Auch er hatte eine Glatze. Eine blau-gelbe Umhängetasche trug er vermutlich bei sich.

Zeugen sollen sich beim Kriminaldauerdienst melden. Dessen Rufnummer lautet (0421) 362 3888.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare