Produktion des neuen E-Klasse Cabriolets von Mercedes in Bremen gestartet

30. 06. 2017 um 13:14:54 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Ab dem Spätsommer wird das neue E-Klasse-Cabrio von Mercedes-Benz an die Kunden ausgeliefert. Die Produktion, die im Bremer Werk erfolgt, ist inzwischen gestartet.
 
Mit mehr als 12.500 Mitarbeitern ist das Mercedes-Benz Werk Bremens der größte private Arbeitgeber in der Region. Aktuell werden am Standort zehn Modelle produziert.
„Das neue E-Klasse Cabriolet ist mit seiner Vielfalt an Ausstattungsvarianten ein echtes Paradebeispiel für die hohe Varianz, die wir heute in unseren Werken abbilden. Das Werk Bremen setzt hier mit seiner starken Mannschaft und der Anlauferfahrung der letzten Jahre Maßstäbe im globalen Produktionsnetzwerk“, so Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain. Das Auto biete eine umfassende Smartphone-Integration mit Wireless Charging und Schlüsselfunktion, Widescreen Cockpit sowie die aktuellsten Assistenzsysteme.
 

Runderneuerte Produktpalette „Made in Bremen“

Am Standort Bremen markiert der Anlauf des neuen Cabriolets einen Meilenstein: Innerhalb von drei Jahren hat das Werk seine gesamte Produktpalette bestehend aus zehn Modellen runderneuert. „Mit dem Produktionsstart des E-Klasse Cabriolets haben wir den jüngsten einer ganzen Reihe von Anläufen erfolgreich gemeistert“, sagt der Bremer Standortverantwortliche Peter Theurer.
 
Foto oben: Produktionsstart im Mercedes-Benz Werk Bremen Standortverantwortlicher Peter Theurer (4.v.l.) und Betriebsratsvorsitzender Michael Peters (3.v.l.) mit der Bremer Mannschaft beim Anlauf des neuen E-Klasse Cabriolets.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare