German Chair-Hockey-Masters in der Halle 7 – 20 Jahre für den guten Zweck

30. 06. 2017 um 13:15:00 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am 10. November starten in der Halle 7 in Bremen die nächsten deutschen Chair-Hockey Masters. Bei diesem Event treten Mannschaften auf Bürostühlen im Hockey gegeneinander an. 1997 hat BKE Fislage, der Experte für räumliche Veränderungsprozesse in Ritterhude, diese Sportart ins Leben gerufen und veranstaltete jährlich ein Charity-Event auf dem sich Teams in der Diskothek „Arena“ in Ihlpol messen konnten. Mittlerweile findet das Event alle zwei Jahre statt und ist bundesweit bekannt. Die Teilnehmerzahl ist laut dem Geschäftsinhaber von BKE Fislage, Jens Fislage, in den letzten Jahren explodiert.

Voller Körpereinsatz, hohe Geschwindigkeit und sportlicher Ehrgeiz – das sind die deutschen Meisterschaften im Bürostuhl-Hockey. BKE Fislage lädt in diesem Jahr wieder zu Wettkämpfen und Netzwerken ein. Bei dem Event steht allerdings der karitative Zweck im Vordergrund. „Seit 2007 konnten wir mithilfe von Sponsoren und Partnern über 40.000 Euro an Organisationen spenden, die sich für Kinder einsetzen, denen es nicht gut geht. Alles geht eins zu eins in die Unterstützung entsprechender Hilfsprojekte“, erklärt Fislage.
 

Große Feier zum 20-jährigen Bestehen

Insgesamt werden über 1.000 Sport- und Partybegeisterte die Hallen der Messe Bremen füllen und für ausgelassene Stimmung sorgen. „Fast jedes Team bringt seinen eigenen Fan-Club mit. Gepaart mit einer großartigen Lichtshow und Partymusik, beginnt die Fete damit schon nachmittags“, freut sich Fislage. Dabei soll die richtige Feier erst am Abend nach der Siegerehrung starten: BKE Fislage feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen und hat sich die eine oder andere Überraschung für die Gäste einfallen lassen. „Das Motto lautet dieses Mal: Gold“, verrät Fislage.
 
Foto oben: Fokus auf den Ball – Sportlicher Ehrgeiz auf Buerostuehlen bei den German Chair-Hockey Masters.
Foto: BKE Fislage
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare