Posaunisten wollen im Sendesaal gute Stimmung verbreiten – Vertigo Trombone Quartet spielt vielfältiges Programm

31. 05. 2019 um 11:49:15 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Dass Posaunen trotz des Klischees über die Schwerfälligkeit dieses Instrumentes auch eine musikalische Leichtigkeit verbreiten können, will das Vertigo Trombone Quartet unter Beweis stellen. Am 20. Juni treten die vier Musiker im Sendesaal Bremen auf. Los geht es um 20 Uhr.
 
Nils Wogram lehrt Musik an der Hochschule Luzern. Mit seinen Mitstreitern Bernhard Bamert, Andreas Tschopp und Jan Schreiner agieren er dabei auf Top-Niveau. Jazz, Klassik und freie Improvisation verschmelzen dabei zu einem einmaligen Klangerlebnis. Technische Brillanz, Teamgeist und Einfallsreichtum tragen dazu bei, das Quartett zu einer der originellsten Posaunengruppen zu machen.
 
Vertigo Trombone Quartet im Sendesaal Bremen
Ort: Sendesaal Bremen; Bürgermeister-Spitta-Allee 45, Bremen
Datum: 20 Juni 2019
Zeit: ab 20 Uhr
Eintritt: 25 Euro, ermäßigt 15

 
Foto: Die vier Musiker vom Vertigo Trombone Quartet wollen im Sendesaal beweisen, dass Posaunen auch luftig-entspannte Melodien hervorbringen können. Bildquelle: Lena Gansmann.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare