Polzei Bremen schickt Spezialisten ins Hochwassergebiet

19. 07. 2021 um 08:46:10 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Die Polizei Bremen unterstützt das Land Nordrhein-Westfalen, das von der Hochwasserkatastrophe mit zahlreichen Toten und Vermissten betroffen ist und schickt hochspezialisierte Helfer ins Krisengebiet.

Die Polizei Bremen hat am Samstagabend ein 9-köpfiges Team aus hochspezialisierten Ermittlern der Kriminalpolizei sowie spezielle Unterstützungskräfte der technischen Einheit der Direktion Einsatz ins Polizeipräsidium Köln entsandt. Dort sollen sie die örtlichen Behörden auf dem komplexen Aufgabenfeld Todesursachenermittlung/Identifizierung unterstützen.

Freiwillig ins Krisengebiet

Die Bremer Polizistinnen und Polizisten haben bereits am Samstag mit ihrer Arbeit vor Ort begonnen. Alle neun hatten sich für diesen schwierigen Einsarz freiwillig gemeldet und wurden vom Leiter des Landeskriminalamtes  verabschiedet.

Symbolbild: Am späten Samstagabend sind neun freiwillige Helfer der Bremer Polizei ins Hochwassergebiet aufgebrochen




Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
Metropolneur
Werbung
Weser-Wirtschaft

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare