Polizeiaktion in Gröpelingen: Beamte mit Schwerpunktkontrollen

25. 01. 2019 um 16:33:42 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern, 24. Januar, führte die Polizei Bremen in Gröpelingen mehrere Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung der Straßen- und Betäubungsmittelkriminalität durch. Insgesamt wurden gut 40 Personen kontrolliert und gleich mehrere Verstöße geahndet.
 
Im Verlauf des Tages waren zahlreiche Beamte der Polizei Bremen in Gröpelingen unterwegs, um Wettbüros, Spielhallen und Spielplätze zu kontrollieren. Dabei wurden sie speziell in zwei Fällen fündig: Eine Person führte Drogen mit sich, eine andere hatte ein Gaswaffe und einen Schlagring bei sich. Letzterer muss nun mit einer Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen.
 
Auch zu vier „kleineren“ Verstößen aufgrund Urinierens in der Öffentlichkeit kam es. In einem Fall entleerte eine Person seine Blase im Bereich eines Kindergartens. Aktuell führt die Polizei Bremen vermehrt Kontrollen in Gröpelingen durch, Grund hierfür ist die ansteigende Anzahl an Delikten wie Körperverletzung, Raubüberfällen und Taschendiebstählen. Schwerpunkte sind hierbei die Gröpelinger Heerstraße und der Grünzug West.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare