Polizei verhaftet Gaststättenräuber – Überfall in der Neustadt zur Last gelegt

20. 02. 2019 um 11:30:36 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Einen mutmaßlichen Gaststättenräuber konnte die Polizei heute, 20. Februar, gegen 0.05 Uhr festnehmen. Dem Verdächtigen (15) wird ein Überfall auf eine Gaststätte in der Neustadt vorgeworfen.
 
Gegen Mitternacht betrat ein Mann, der eine Sturmhaube trug, eine Kneipe in der Erlenstraße. Mit einem Messer forderte er vom Wirt die Herausgabe von Bargeld. Einer der Gäste, ein 59-Jähriger Mann, griff sich einen Barhocker. Damit schlug der Mann den Räuber in die Flucht.

Verdächtiger möglicherweise für mehrere Taten verantwortlich

Die Polizei begann sofort eine Fahndung nach dem Räuber. Sie entdeckten dabei den 15-Jährigen und einen 17 Jahre alten, möglichen Komplizen in der Rüdesheimer Straße. Der Jüngere gestand die Tat. Ob es einen Zusammenhang mit zwei ähnlichen Überfällen in der Neustadt in den letzten Tagen gibt, wird geprüft. Unter anderem wurde in der Nacht auf Montag eine Gaststätte in der Langemarckstraße überfallen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare